Gröden 2018

Und weiter geht’s in Gröden…Herren Abfahrt und Herren Super G.

 

Diesmal waren Michi, Uta und Dani als Rutscher im Einsatz.

Nachdem wir am Mittwoch eine gute Anreise über den Brenner hatten, unser Appartment bezogen und uns natürlich mit Pizza gestärkt hatten, gings am Donnerstag zum Abfahrts-Training.
Das Wetter war prima und das Training konnte nach Plan durchgeführt werden.

Treffen war um 08:00 Uhr an der Snowbar und unser Einsatz während des Rennens begann oberhalb der Mauer und nach 3 Rutscherstopps waren wir kurz vorm Ziel.

Nach dem Training hieß es, durchrutschen und da am Freitag ein SG auf dem Plan stand, blaue Linien entfernen.
Nach erledigter Arbeit in einer super netten Gruppe, tollen Rutscher Chefs und einem sehr netten angenehmen Ton auf der Piste gab´s ein verdientes Abschlussgetränk.

Freitag, 14.12.2018

Treffen war wieder um 08:00 Uhr an der Snowbar. Anschließend wurde 2mal durchgerutscht und um 12:00 Uhr konnte der SG pünktlich beginnen.
Der Wettergott spielte mit und es war ein sehr sonniger aber kalter Renntag.

Samstag, 15.12.2018

Heute war bereits um 07:45 Uhr treffen und das altbekannte Spiel begann. Durchrutschen und Start der Abfahrt, ebenfalls bei perfekten Bedingungen war um 11:45 Uhr.

Nach dem Rennen war Treffpunkt am Start. Es musste der komplette Startbereich und alle Zäune bis zur Mittelstation abgebaut werden, damit die Piste für den normalen Skibetrieb wieder freigegeben werden konnte.

Fazit: Tolles Rennen in einer wunderschönen Umgebung mit vielen netten Leute und mega viel Spaß.